Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

Wenn Sie nach vergangenen Veranstaltungen suchen möchten, nutzen Sie die Durchsuch-Funktion. Dazu scrollen Sie auf dieser Seite ganz nach unten und tragen in den entsprechenden Feldern den Zeitraum ein, der Sie interessiert. Dann klicken Sie auf Suchen und es werden Ihnen die Suchergebenisse angezeigt. Viel Spaß beim Stöbern!




Jugendgeschichtsmesse trifft KOntaktbörse Kulturelle Bildung

Zeit:  17. Juni ,10.30 – 17.30 Uhr
Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam)

Seien Sie dabei, wenn junge Menschen, die auf Spurensuche zu historischen Ereignissen, Erzählungen und Personen gegangen sind, spannende Geschichten aus vielen Orten Brandenburgs präsentieren. Seien Sie dabei, wenn Kulturschaffende ihre Angebote zur kulturellen Bildung präsentieren und Jugendliche und Projektbegleiter*innen, Schüler*innen und Lehrer*innen Musik, bildende Kunst, Film, Tanz, Theater und Literatur selbst aus neuen Perspektiven erfahren können. Seien Sie dabei, wenn Geschichte und kulturelle Bildung aufeinandertreffen. Es erwartet Sie eine Messe der ganz besonderen Art.
Seien Sie dabei – der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf interessierte Besucher*innen aus allen Teilen des Landes Brandenburg. Die Messe ist ein ideales Ziel für Jugendgruppen, Schulklassen und Lehrkräfte, um sich von den kreativen Ideen der ausstellenden Projekte inspirieren zu lassen. Auf Sie warten  vielfältige Kontakte zu Künstler*innen für eigene Projekte der kulturellen Bildung. Die Messe ist als Lehrkräftefortbildung unter der Nummer 190617-35.11-46512-190503.3 anerkannt. Zum Programm gehört auch eine Einführung in die Ausstellung „fontane.200/Brandenburg – Bilder und Geschichten.“

Anmeldung für Lehrer*innen, Kulturschaffende, Interessierte... über folgenden Link: https://forms.gle/BNHV36AgKqnAGhtF9

Anmeldung für Jugendgruppen bis zum 01. Juni
über folgenden Link: https://www.ljr-brandenburg.de/zeitwerk/jugendgeschichtsmesse/anmeldung-fuer-jugendgruppen-jugendgeschichtsmesse-trifft-kontaktboerse-kulturelle-bildung-2019/ 

Programm
*Änderungen vorbehalten*

10:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
Dr. Kurt Winkler, Geschäftsführer der BKG und Direktor des HBPG
Melanie Ebell, Geschäftsführerin des Landesjugendrings Brandenburg e. V. und des Landesjugendring Brandenburg Trägerwerks e. V.

11:00 bis 15:00 Uhr Kernzeit der Messe: Präsentationen, Darbietungen, Spiele

13:00 bis15:00 Uhr kostenfreie Workshops zu Kultureller Bildung und Geschichtsvermittlung

Anmeldung erforderlich unter: https://forms.gle/BNHV36AgKqnAGhtF9

13:00 bis 14:00 Uhr und 14:00 bis 15:00 Uhr
Konferenzraum des HBPG, 1. OG
Word & Play: Game-Entwicklung und Character-Design zu Theodor Fontane
Irena Trivonoff Ilieff und Sonja Linde, Word & Play

13:00 bis 14:00 Uhr und 14:00 bis 15:00 Uhr
in der Fontane-Ausstellung
fontane200/Brandenburg – Bilder und Geschichten
Eine Einführung in die Ausstellung und ihre Vermittlungsangebote im HBPG

Annette Paul und Kristian Petschko
für Pädagog*innen und Lehrkräfte

13:00 bis 14:00 Uhr und 14:00 bis 15:00 Uhr
auf der Bühne in der Gewölbehalle
Menschen treffen Menschen –  Vermittlungsmodelle zum Thema Flucht, Migration, Integration
Marie Offermanns, Stiftung Engagement und Bildung e.V

13:00 bis 14:00 Uhr
im Studio des HBPG, 1. OG
Tonziegel für ein Friedenshaus – Plastisches Arbeiten mit Ton
Lydia Müller und Blanca Zacher, Laboratorium Haus 1

14:00 bis 15:00 Uhr
Kutschstall und Neuer Markt
Treffpunkt: im Kutschstall am Stadtmodell, Ausstellungshalle EG
DIE STADTENTDECKER am Neuen Markt –  Architektur und städtischen Raum erkunden
Sabine Thürigen, Brandenburgische Architektenkammer

13:00 bis 15:00 Uhr
auf dem Kutschstallhof
Die Kunst der Bildhauerei – Arbeiten mit Stein
Christoph Mertens, Stadt Land Fluss Skulptur e. V.

13:00 bis 15:00 Uhr
in den Räumen der Flick-Stiftung - Treffpunkt: Eingangsportal Kutschstall
Das habe ich hier ja noch nie gesehen!!! Gedenken in der Öffentlichkeit – Wie und wozu?
Angelika Meyer, pädagogische Mitarbeiterin der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

13:00 bis 15:00 Uhr
Filmmuseum
Plakativ. Filmwerbung und Propaganda in Demokratie und Diktatur Deutschland 1930–1950 Ausstellung und offene Werkstatt im Filmmuseum, Gestalten eigener Plakatentwürfe für Messebesucher*innen
Beate Rabe, Filmmuseum

15:00 bis 16:30 Uhr Tombolaverlosung, Ausklang, Verabschiedung

 


 

 

Wann und Wo: 10:30 Uhr, am 17.Jun.2019 - Potsdam

Suchen Sie in: Veranstaltungen


Ansprechpartnerin Eberswalde

Joanna Krzeminska



Ansprechpartnerin Lübbenau / Spreewald

Sandra Junghardt


Ein Projekt von

Kulturland Brandenburg