Das Regionalbüro Kulturelle Bildung Potsdam ist Partner für Akteure der Kulturellen Bildung im (Nord-)Westen Brandenburgs

Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg / Regionalbüro Kulturelle Bildung Potsdam

Schloßstraße 12
14467 Potsdam

0331 - 582 50 121 oder 0176 - 726 13 925

m.paselk@kulturland-brandenburg.de


Landkreise / kreisfreie Städte:

Potsdam, Potsdam-Mittelmark, Brandenburg a. d. Havel, Havelland, Prignitz und Ostprignitz-Ruppin

Ansprechpartner vor Ort: Mathias Paselk


 Das Regionalbüro Kulturelle Bildung Potsdam mit Sitz in der Geschäftsstelle der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbHwird geleitet von Mathias Paselk.

Mathias Paselk studierte an der Universität Potsdam Philosophie und Geschichte auf Magister und ist diplomierter Kulturarbeiter. Außerhalb der Studienzeit engagierte er sich seit vielen Jahre in der freien Kulturszene im Land Brandenburg. Dabei war er unter anderem Mitbegründer der Jugendkulturfabrik in Brandenburg an der Havel und arbeitete gleichzeitig auch als Forscher für die Regionalgeschichte der Stadt Brandenburg. 

Da kulturelle Bildung maßgeblich die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht, ist es dringend erforderlich nicht nur Kulturangebote zu schaffen, sondern die Nutzung dieser Angebote auch zu ermöglichen.  Dabei gilt es einerseits Vorbehalte abzubauen, anderseits aber auch die Präsenz der tatsächlichen Angebote stärker zu kommunizieren.

Darüber hinaus ist kulturelle Bildung ein Vermögen, dessen Wachstum zwar nicht an Lebensabschnitte gebunden ist, dessen Grundstock jedoch schon im Kindesalter gelegt wird. Dennoch wird der Forderung nach ästhetischer Erziehung, obwohl sie spätestens seit Schiller zu einem Allgemeinplatz des modernen Bildungsideals geworden ist, häufig nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt.

Dieses möchten wir gern gemeinsam mit Ihnen ändern und freuen uns auf Ihre Anregungen, Wünsche und auf die Kommunikation.

 

Von Oktober 2013 bis einschließlich Dezember 2014 wurde das Regionalbüro Kulturelle Bildung von Sophia Sprengel geleitet.

 


Materialien

Damit Ihre Projektideen realisiert werden können, gibt Ihnen der nachfolgende Finanzierungsleitfaden hilfreiche Tipps in Sachen Fördermöglichkeiten.

Anmerkung: Es handelt sich dabei um eine Handreichung des Regionalbüros Potsdam, die eine entsprechende regionale Spezifik an Fördermöglichkeiten aufweist; zudem sind im Bereich Stiftungen ausschließlich fördernde und keine operativ tätigen Einrichtungen berücksichtigt worden.

  Finanzierungsleitfaden für (Nord-)Westbrandenburg
 


Ein Projekt von